Laß dir wohl gefallen die Rede meines Mundes und das Gespräch meines Herzens vor dir, HERR, mein Hort und mein Erlöser. Psalm 19:14
An awesome image
Pastor and Mrs Rutschmann
Christian Mission International
2019 Jahr des Lichts

Language

English . . Deutsch


Map

An awesome image

Pastor Daniel Rutschmann wurde am 14. Oktober 1955 in der Schweiz geboren. Seine Eltern waren Heilsarmee Offiziere. Während er aufwuchs, erzählte er Menschen von Jesus, obwohl er keine persönliche Beziehung zu ihm hatte.Als er in Wien (Österreich) wohnte, traf er Christen die ihn herausforderten mit ihrem lebendigen Christsein und der Behauptung, Jesus hätte sie von Drogen befreit. Eines Tages betete er in seinem Zimmer, dass wenn Gott Realität sei, solle er sich ihm beweisen in dem er sein Leben verändere und ihm die Freude gebe, die er in jenen Christen gesehen hatte. Aber wenn Gott nicht existiere, oder keine Kraft habe, versprach er nie wieder eine Kirche zu betreten und seine Bibel zu verbrennen. Dies war im November 1975. Jesus bewies sich gegenüber Pastor Daniel auf mächtige Art und veränderte sein von Minderwertigkeitskomplexen geprägtes Leben in ein Leben der Freude.1976 zog er nach England. Am 17. Februar 1976, während er in seinem Zimmer in London betete, sprach Gott zu ihm und rief ihn zur Missionsarbeit. Im Oktober des gleichen Jahres als er wieder betend in seinem Zimmer in den Midlands war taufte ihn Gott mit dem Heiligen Geist. Freude sprudelte über ihn und zum ersten Mal sprach in Zungen.1978 trat Pastor Daniel in die Bibelschule der Heilsarmee in London ein. Er wurde von der Heilsarmee in London am 23. Mai 1980 zum Pastor geweiht. Nachdem er in der Sozialarbeit in Österreich und in der Schweiz tätig war, sowie Heilsarmee Gemeinden leitete, trat er 1985 aus dem Offiziersdienst der Heilsarmeee aus.Als er mit sri-lankischen tamilischen Flüchtlingen in einem Flüchtlingslager in Bern arbeitete, wurde er an seine Berufung für die Missionsarbeit erinnert. Nach viel Gebet, begann er im Oktober 1987 Gottesdienste für Tamilen. Seine englischen Predigten wurden auf Tamilisch übersetzt. Aus diesen Gottesdiensten, entwickelte sich eine Kirche, die er fast 20 Jahren führte. Viele Gemeinde-Leiter wurden von Pastor Daniel geschult, die wiederum tamilische Kirchen übernahmen. 2006 hörte Pastor Daniel mit der Arbeit mit tamilischen Menschen auf und liess sie ihren eigenenDienst tun.Ab 2003 wurde Pastor Daniel von vielen Kirchen in Sri Lanka, Indien, Bulgarien und später von der Elfenbeinküste, Ghana und den USA eingeladen. Viel Zeit wurde diesen Einsätzen gewidmet, aber auch das Beschaffen von Geld um die Missionsreisen zu finanzieren. Der Dienst dieser Mission lag besonders darin Gläubig zu stärken, Pastoren zu ermutigen, sowie Evangelisation auf der Strasse. Auf einer solchen Reise nach Aethiopien lernte Pastor Daniel seine Frau kennen und heiratete sie 5 Monate später. Zusammen mit 2 Töchtern leben sie nun in Bern, in der Schweiz.Pastor Daniel wurde wieder unruhig weil er keinen Dienst tat. Deshalb begann er mit seiner Familie im Januar 2009 eine neue Kirche in ihrer Wohnung. Nachdem sie mehrere Monate versuchten Leute nach Hause zu bringen, zügelten sie die Gottesdienste in ein Hotel in Bern. Im Februar 2011 bot eine Gemeinde in Bern (ICF) ihre Räume der Christian Mission International für Gottesdienste an. Neue Leute kamen und schlossen sich der Gemeinde an. Aber einige afrikanische Flüchtlinge mussten in ihre Heimatländer zurück kehren. Die Internationale Kirche zieht vor allem Afrikaner an, natürlich von der afrikanischen Frau des Pastors angezogen.

News

Sei gesegnet;

Pastor Daniel Rutschmann
cmc.bern@gmx.net